Zum Wochenende stellen wir euch natürlich einen weiteren Saint vor! Diesmal unseren verlorenen Sohn Carlo, der sich ein halbes Jahr in Hamburg vergnügt hat.

Stell dich vor (Name, Alter, Beruf …):
Carlo, 23, Student der Psychologie.

Seit wann bist du bei den Saints?:
Mitte 2012.

Position, Nummer, Aufgaben bei den Saints:
Middie, #12, Presse- & Promotionswart.

Wie bist du zum ersten Mal mit Lacrosse in Kontakt gekommen?:
In American Pie 1 muss ich Lacrosse wohl das erste Mal gesehen haben, aber wirklich wahrgenommen habe ich es dort nicht. Zu Beginn meines Studiums habe ich dann das Unisport-Angebot durchgeblättert und bin irgendwie bei Lacrosse hängen geblieben.

Warum Lacrosse, was ist für dich besonders daran?:
Die Mischung macht es! Ball, Schläger, Körperkontakt, Team, Taktik – der Sport ist einfach vielseitig und das gefällt mir. Außerdem darf man mit Metallstangen um sich hauen

Dein Lieblingsmoment den du mit Lacrosse verbindest?:
Mein erstes Turnier waren die Hochschulmeisterschaften in Kaiserslautern und es war einfach nur Bombe – seitdem geht es stetig bergauf. Lacrosse ist für mich ein großer Lieblingsmoment!

Was sind deine Ziele für die kommende Saison?
Mit den Saints um den Aufstieg mitspielen & mein gesamtes Spiel weiter verbessern. Und natürlich weiterhin soviel Spaß am Sport haben, sowohl mit den Saints als auch mit unserem MarBroRo-Turnierteam.

Sonstige Hobbies und Interessen:
Wird das hier ein Lebenslauf?

Ein paar letzte Worte, Grüße, was auch immer:
Einen Riesendank an Tom & Julian, weil sie mich im Unisport so heiß auf diesen Sport gemacht haben, an meinen Ex-Nachbarn Georg, der mir von Tag 1 an Equipment in den Flur gelegt hat, an Johannes, der mich etliche Kilometer durch Europa gefahren hat, an Thorben, der in jedem Spiel meine schlechten Pässe fängt und natürlich an alle anderen, die diesen Sport so verdammt geil machen.