Am 05.11.2016 hieß es noch einmal Gameday für die U16. Dabei wollte die SG unbedingt ihren ersten Sieg der Saison holen. Die Gegner hießen Frankfurt und Stuttgart, Team NRW musste leider absagen.

Gegen Frankfurt und Stuttgart musste man sich am letzten Spieltag nur knapp geschlagen geben. Die Spiele gingen mit einem beziehungsweise mit zwei Toren Unterschied aus.

So wollte man dieses Mal beide Spiele gewinnen.

Bei der Ankunft in Frankfurt regnete es in Strömen, woran sich auch den Tag über nichts änderte.

Dies hinderte die SG jedoch nicht an einem starken Start und so ging man in 1:0 in Führung. Frankfurt erzielte kurz darauf den Ausgleich, woraufhin wir direkt zurückkamen und so stand es im ersten Quarter 2:1 für die SG. Diese Führung galt es auszubauen und so wurden zwei schnelle Tore geschossen.

Im Gegenzug kam Frankfurt zu guten Chancen, aber unser Goalie Anton hatte einen hervorragenden Tag und brachte die Frankfurter Offense zum Verzweifeln, sodass es mit einer komfortablen 4:1 Führung in die Pause ging. Im dritten Quarter konnten 3 weitere Tore geschossen werden, sodass es nach dem dritten Quarter gar 7:1 stand.

Frankfurt kam gut ins letzte Quarter und schoss nach 14 Sekunden das erste Tor. Sollte es etwa nochmal knapp werden? Aber die SG kam mit einem Tor zurück und die letzten beiden Frankfurter Tore fielen in der allerletzten Minute, sodass es insgesamt zu einem ungefährdeten Sieg reichte.

Der erste Sieg in dieser Saison für die SG! Gut Gemacht!

 

Im zweiten Spiel ging es gegen Stuttgart. Man versuchte die Euphorie aus dem ersten Spiel in das zweite Spiel mitzunehmen, was nicht so recht gelingen wollte.

Stuttgart erzielte drei Tore im ersten Quarter und die SG konnte nicht kontern. Man bekam keinen Zugriff auf die Gegenspieler. Das zweite Quarter startete mit einem Stuttgarter Tor, aber die SG konnte auch ihr erstes Tor erzielen, allerdings verlor man auch dieses Quarter 4:2, da sich viele ungewohnte Fehler einschlichen.

Es ging also mit einem 7:2 in die Pause. 5 Tore Rückstand. Man wollte natürlich probieren nochmal aufzuholen, aber Stuttgart schoss drei Tore ehe die SG mit einem nachziehen konnte. Stuttgart spielte eine bärenstarke Offense und nutzten ihre Chancen eiskalt. Auch das letzte Quarter ging mit einem 4:1 verloren, sodass es am Ende 14:4 für Stuttgart stand.

Gut gekämpft, aber eine sehr starke Offense des Gegners und Fehler unsererseits hinderten uns daran das Spiel enger zu gestalten.

Kopf hoch! Beim nächsten Mal holen wir uns den Sieg!

 

Danach gab es noch ein Freundschaftsspiel des Teams Rainbow (Stuttgart/Kassel/Marburg/Frankfurt) gegen Frankfurt 2.

 

Am Ende waren alle, auch die Trainer, bis auf die Knochen durchnässt und freuten sich auf die heiße Dusche und Wechselklamotten.

Danke an Frankfurt und wir sehen uns im nächsten Jahr, mit hoffentlich besserem Wetter,  wieder!